Denken Sie Ihre Wahl durch!

– Schließen Sie jedes Mal einen schriftlichen Vertrag ab, der den abgemachten Preis enthält; somit können Sie eventuelle zusätzliche Arbeit vermeiden.

– Gehen Sie Verträge ausschließlich mit Unternehmen ein, die seriöse Referenzen aufzeigen können. Sprechen Sie auch mit Bauherren, die früher bereits Gebäude errichtet haben (nicht nur mit den Besitzern, die von dem Bauträger vorgeschlagen worden sind)! Lesen Sie Internetforen über das Thema. Überzeugen Sie sich, ob der Unternehmer über adäquate Mittel und Angestellte verfügt oder einen Subunternehmer mit der Arbeit beauftragt, wodurch er die Verantwortung für eventuelle Baufehler bei Reparatur im Rahmen der Gewährleistung auf andere schieben kann.

Beauftragen Sie einen unabhängigen Fachmann, der als Bauleiter Ihre Interessen während der Konstruktion objektiv vertritt!

– Lassen Sie nur hochwertige Baumaterialien in Ihr Haus einbauen! Sollten Sie sich für ein Passivhaus entscheiden, wählen Sie Komponente, die als für den Bau von Passivhäusern geeignetes Produkt zertifiziert sind und bitten Sie den Hersteller um die zertifizierten Dokumentationen, die zu dem Produkt gehören, die den fachgerechten Einbau des Produktes genau beschreiben und dadurch zur effizienten Bauausführung beitragen.

Möchten Sie zum Partner werden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Dienstleistungen bezüglich Bauausführung>>

Für selbstkräftige asfuhrer>>